+++   20. 09. 2021 Treffen der Singegruppe  +++     
     +++   20. 09. 2021 Handarbeiten  +++     
     +++   22. 09. 2021 Stadt-Name-Land  +++     
     +++   22. 09. 2021 Skat- und Rommeenachmittag  +++     
     +++   23. 09. 2021 Nähkurs  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aufruf zur Baumrettung in Ammelshain

Naunhof, den 14. 09. 2021

Wer mit offenen Augen durch die  Hauptstraße in Ammelshain geht, dem wird sicher nicht entgangen sein, dass sich vor allem die Straßenbäume auf der rechten Seite in Richtung Naunhof in einem erbarmungswürdigen Zustand befinden. Die Rinde aller Bäume ist aufgeplatzt,  selbst die Stämme sind teilweise beschädigt. Die Baumscheiben sind bis auf wenige Ausnahmen festgetreten und können kein Wasser mehr aufnehmen.

 

Mit Hilfe natürlicher Hilfsmittel soll nun versucht werden, die Wunden zu heilen und den Bäumen eine neue Chance geben. Neben dem Auflockern der Baumscheiben und dem Verfüllen mit neuer Muttererde sollen sogenannte Effektive Mikroorganismen zum Einsatz kommen. In vielen Beispielen ist belegt, dass dadurch auf natürliche Art und Weise der Baum zu neuer Kraft kommt und seine Wunden heilen kann. Der EM – Verein (Verein für „Effektive Mikroorganismen“) bietet dafür ein „Baumrettungspaket“ an, welches pro Baum ca. 50€ kostet. In einem ersten Schritt wird mindestens 10 Bäumen eine Chance gegeben. Dazu bedarf es allerdings privater Spenden und privater Initiativen. Der EM-Verein selbst hat bereits ein solches Rettungspaket kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Der Verein zum Schutz und zur Erhaltung der Natur und der Muldenlandschaft e.V. ruft daher die Bürger von Ammelshain auf, sich an der Spendenaktion und an der Aktion zur Rettung der Bäume zu beteiligen. Dazu werden eifrige Helfer für Samstag, den 25. September ab 10 Uhr gesucht, bei der folgenden Maßnahmen geplant sind:
1.    Lockern der Baumscheiben
2.    Auffüllen der Baumscheiben mit Muttererde, die vor Ort mit Effektiven Mikroorganismen angereichert wird

 

Es wäre hilfreich, wenn jeder, der sich daran beteiligen möchte, Gerätschaften wie Schaufel, Hacke, Harken, Schubkarre und eine Gießkanne mitbringen könnte. Die Stadt Naunhof wird die Muttererde zur Verfügung stellen.

 

Frau Gabriele Meyer, die bereits vor Monaten damit begonnen hat, einen Baum entsprechend zu behandeln, hat das Projekt ins Leben gerufen. Sie wird vor Ort die Wirkung von Effektiven Mikroorganismen weiter erläutern und über ihre Erfahrungen berichten.

 

Spenden für die Beschaffung des „Baumrettungspaketes“ können gern auf folgendes Konto überwiesen werden:

 

NABU (Naturschutzbund Deutschland) Landesverband Sachsen e.V., Regionalgruppe „Verein zum Schutz und Erhaltung der Natur und der Muldenlandschaft e.V.“
Sparkasse Muldental
IBAN: DE17 8605 0200 1020 0029 95
BIC-Code: SOLADES1GRM
Verwendungszweck: Baumrettung Ammelshain – Name

 

Bei Bedarf wird auch eine Spendenbescheinigung ausgestellt, die per E-Mail angefordert werden kann:

 

 
Veranstaltungen