+++   20. 09. 2021 Treffen der Singegruppe  +++     
     +++   20. 09. 2021 Handarbeiten  +++     
     +++   22. 09. 2021 Stadt-Name-Land  +++     
     +++   22. 09. 2021 Skat- und Rommeenachmittag  +++     
     +++   23. 09. 2021 Nähkurs  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Feierliche Fahrzeugübergabe an die Freiwillige Feuerwehr Naunhof

Naunhof, den 23. 07. 2021

Was für ein Festtag am 8. Juli auf dem Marktplatz in Naunhof! Scheinbar extra für die Feierlichkeiten riss die Wolkendecke nach den verregneten Tagen zuvor pünktlich auf und ließ die Sonne strahlen. Genauso auch der Ausdruck auf den Gesichtern der zahlreichen Zuschauer und Gäste, darunter Landrat Henry Graichen sowie der stellvertretende Kreisbrandmeisters Steffen Kunze, und natürlich den Hauptpersonen dieses Tages – der Freiwilligen Feuerwehr Naunhof. Dank der Bereitstellung von Fördermitteln durch den Freistaat Sachsen ist es der Stadt Naunhof gelungen, innerhalb des letzten Jahres zwei neue Feuerwehrfahrzeuge für die Ortsfeuerwehren Naunhof und Ammelshain zu beschaffen.


Doch bevor es an die Übergabe ging, wurde die Gelegenheit genutzt, langjährige Mitglieder der Feuerwehr zu ehren. Durch Corona bedingt waren schon im Vorjahr und auch dieses Jahr der Florianstag in Naunhof und der Tag der offenen Tür in Ammelshain ausgefallen, an denen normalerweise Ehrungen und Beförderungen vorgenommen werden. Das wurde nun nachgeholt. Dank und Anerkennung zum 10-jährigen Dienstjubiläum erhielten die Kameraden Dominique Pfauder, Michael Wurzbach, Florian Demand und Karsten Opitz. Für 25-jährigen aktiven Dienst wurden die Kameraden Michael Peters und Hendrik Weidmüller geehrt. Besonders herausragend sind die 40-jährigen Jubiläen der Kameradinnen Isolde Schuchardt und Cornelia Konietzny sowie das 50-jährige von Kameradin Elfriede Dal Pozzo. Sie wurde sogar extra mit dem Feuerwehrauto zu Hause abgeholt, ebenso wie weitere Kameraden/innen der Ehren- und Altersabteilung. So sieht tiefe Verbundenheit auch noch bis weit nach der aktiven Dienstzeit in der Feuerwehr aus.


Auch die Jugendfeuerwehr konnte sich freuen, denn die Nachwuchskameraden bekamen von der Bürgermeisterin eine Jahreseintrittskarte für das Waldbad überreicht. Wer sich schon so frühzeitig für das Ehrenamt interessiert muss sich natürlich auch fit halten. Und das können die Jungen und Mädchen nun bei Sport und Spiel im Freibad.


Überrascht wurde schließlich noch der Stadtwehrleiter, Thomas Conrath, selbst. Aufgrund seiner Leistungen für die Freiwillige Feuerwehr Naunhof, seiner Funktion als Stadtwehrleiter und den dafür vorliegenden sonstigen gesetzlichen Kriterien wurde er zum Hauptbrandmeister befördert.

 

Nach allen Ansprachen und Glückwünschen war es dann endlich soweit. Mit Blaulicht und lautem Tatütata brausten die neuen Einsatzfahrzeuge auf den Markt. Und das Staunen war groß, denn das sind das Tanklöschfahrzeug und der Mannschaftstransportwagen im Vergleich zu ihren Vorgängern auch.
18 Tonnen schwer ist das neue TLF 4000. Mit seinem 5.000 Liter großen Wasserbehälter und dem Allradfahrgestell ist es für die Brandbekämpfung in unwegsamem Gelände, auf der Autobahn oder sorgend für den Nachschub an Löschwasser für andere Feuerwehren bestens geeignet. Darüber hinaus wurde bei der Beschaffung darauf geachtet, dass möglichst viel feuerwehrtechnische Beladung, abgestimmt auf das Einsatzgebiet von Naunhof, mit an Bord genommen werden kann. Diese wird teilweise vom alten Fahrzeug übernommen, andere Ausrüstung ist neu, wie beispielsweise ein pneumatisch betriebener Lichtmast mit LED-Scheinwerfern, eine Tauchpumpe, ein Stromgenerator oder ein Hygienebord. Für erleichterte Bedingungen im Einsatz sorgen zukünftige auch umfangreiche Beleuchtungen und Warneinrichtungen in LED-Technologie oder eine Rückfahrkamera. Rund 318.500 Euro kostet der Tanker. 215.000 Euro steuerte der Freistaat Sachsen an Fördermitteln bei.


Der neue MTW für Ammelshain dient vorrangig dem Transport von Feuerwehrangehörigen im Einsatz oder wird für sonstige Dienstfahrten genutzt. Beladen ist er mit einer feuerwehrtechnischen Grundausstattung. Für dieses Fahrzeug investierte die Stadt rund 61.000 Euro, gefördert durch den Freistaat Sachsen mit 27.000 Euro.

 

Die Schlüsselübergabe für beide Fahrzeuge übernahmen Bürgermeisterin Anna-Luise Conrad und Landrat Henry Graichen gemeinsam. Statt einer zerschellenden Flasche Sekt wie bei einer Schiffstaufe gab es einen Schwapp Sekt aus dem Glas.
Im Anschluss an den offiziellen Teil hatten alle Anwesenden dann Gelegenheit die neue Technik in Augenschein zu nehmen und ihre Fragen zu stellen.


Für gute Stimmung auf dem Marktplatz sorgten derweil die Schalmeienkapelle aus Großpösna und für das leibliche Wohl der Förderverein für die Ortsfeuerwehren der Stadt Naunhof e.V.

 

 

Bild zur Meldung: Bei der feierlichen Schlüsselübergabe, Foto: Thomas Kube, LVZ

Veranstaltungen