+++   24. 06. 2021 Nähkurs  +++     
     +++   26. 06. 2021 3. Naunhofer Frischemarkt  +++     
     +++   28. 06. 2021 Treffen der Singegruppe  +++     
     +++   28. 06. 2021 Handarbeiten  +++     
     +++   30. 06. 2021 Skat- und Rommeenachmittag  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Lernen in und mit der Natur

Naunhof, den 11. 06. 2021

Es ist soweit! Die Kinder und Lehrer der Grundschule Naunhof können sich über ein GRÜNES KLASSENZIMMER freuen. Die Idee, aus dem ehemaligen Schulgarten einen Lernraum inmitten der Natur zu gestalten, gab es schon länger. Dann kam Corona und aus dem Gedanken wurde eine Notwendigkeit, mehr Freiraum war dringend gefragt. Zunächst mussten alte, aussortierte Schulmöbel herhalten. Diese nahmen vor einem Jahr den Umweg über den ehemaligen Schulgarten, waren aber am Ende des vergangenen Schuljahres durch das Wetter wirklich überreif für die Entsorgung. Zu diesem Zeitpunkt war der Förderverein der Grundschule und des Hortes Naunhof e.V. auf Ideensuche, um die Schule wirkungsvoll zu unterstützen. Nach einem Treffen zwischen den Vorständen Katharina Schäfer und Anne Zapf sowie der Schulleitung Gabi Lehmann und Katrin Lehmann war schnell klar: Ein Klassenzimmer im Grünen, das ist genau das richtige Projekt zum richtigen Zeitpunkt.

 

Jetzt ging es an die konkrete Planung, die stellvertretende Schulleiterin Katrin Lehmann nahm die Organisation in ihre Hand. Durch Kontakt zu anderen Schulen wurden praxistaugliche Lösungsvorschläge und die Firma Pfannmoeller gefunden, deren Konzept den Förderverein, den Schulträger und die Schule überzeugten. Die Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule, Katharina Schäfer sagte gegenüber der LVZ: „Weil wir vergangenes Jahr durch den Wegfall zum Beispiel der Projektwoche kaum Geld ausgegeben hatten und dank der guten Arbeit des vorherigen Vorstandes, verfügten wir über eine gute finanzielle Grundausstattung“. Damit war es dem Förderverein möglich, die ca. 8.000€ für die Anschaffung des Grünen Klassenzimmers komplett zu übernehmen. Somit wurde das Projekt jetzt in die Tat umgesetzt: Aus langlebigem Robinienholz entstanden Tische und Bänke und mitten in der Natur passt sich auch die grüne (analoge) Tafel hervorragend ein.

 

Der Unterricht im Freien ist für alle eine besondere Erfahrung. Eine Vielzahl von Sinneseindrücken bereichern nicht nur den Unterricht, egal ob Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Kunst, Musik, Ethik, Religion oder Englisch. Der Unterricht, eingebettet in die Natur, ist ein besonderes Lernerlebnis und fördert die Neugier sowie den Entdeckergeist. Besonders gut lässt sich hier die Natur (be)greifen und somit das Umweltwissen mehren und das Bewusstsein für den Schutz unserer Umwelt durch eigenständiges Forschen und Entdecken stärken.

 

Allen Beteiligten, insbesondere den Mitgliedern, Unterstützern und dem Vorstand des Fördervereins, ein herzliches Dankeschön für die Eröffnung dieses tollen Lernraumes!

 

 

 

 

 

Bild zur Meldung: Bei der Einweihung des Grünen Klassenzimmers, Foto: Thomas Kube, LVZ

Veranstaltungen