+++   02. 06. 2020 Gedächtnistraining  +++     
     +++   03. 06. 2020 Filmspaß  +++     
     +++   04. 06. 2020 Nähkurs  +++     
     +++   04. 06. 2020 Freiluftspiele  +++     
     +++   09. 06. 2020 Ausfahrt nach Wachau  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Zu Ostern bleiben wir zu Hause - zusammen gegen Corona!

Naunhof, den 08. 04. 2020
Anna-Luise Conrad

Anna-Luise Conrad, Bürgermeisterin 

„Ich bleibe zu Hause, weil mir das Wohl meiner Familie und Freunde am Herzen liegt und ich sie nicht in Gefahr bringen möchte. So kann ich dazu beitragen, dass sich die Ausbreitung des Virus etwas eindämmen lässt. Das wünsche ich mir natürlich auch von allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Naunhof und ihrer Ortsteile. Uns allen sollte klar sein, dass sich alles nachholen lässt, wenn wir gesund bleiben. In diesem Sinne wünsche ich ein gesundes und entspanntes Osterfest.“

   
Jörg-Dietmar Funke

Jörg-Dietmar Funke, UWV

„Meine Frau und ich haben uns freiwillig in Quarantäne geschickt und werden solange bleiben, wie es notwendig ist. Wir sind Risikopersonen und halten uns an die staatlichen Vorgaben. Ich möchte noch nach der Viruspandemie mit meinen Enkelkindern spielen, mit ihnen in den Urlaub fahren und mit der Familie zusammen feiern. Die Zukunft ist mir wichtiger als das eine bevorstehende Osterfest. Wenn sich alle an die Hygienevorschriften halten, werden wir schneller diese Krise überwinden.“

Doris Meinel

Doris Meinel, FDP

„Ich bleibe Ostern gern zu Hause, denn nur diese erforderliche Distanz bringt uns am Ende noch mehr zusammen und stärkt das WIR.“

Anke Naumann

Anke Nauman, AfD

„Es gibt neben mir weitere Stadträte, die aus beruflichen Gründen an Ostern nicht zu Hause bleiben können, zum Beispiel wenn sie im medizinischen Bereich, in der Betreuung und Pflege oder in anderen Berufsgruppen, die für die Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens sorgen, tätig sind.“

Martin Schäfer

Martin Schäfer, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

"Es ist ein Zeichen der gesellschaftlichen Solidarität, den Schutz von Risikogruppen und des Gesundheitssystems über das persönliche Vergnügen zu stellen. Lassen Sie uns dieses Gemeinschaftsgefühl in die Zeit nach der Krise mitnehmen!"

Bernd Pohl

Bernd Pohl, Ortsvorsteher in Lindhardt

„Ich verbringe Ostern zu Hause, weil die Schutzverordnung einzuhalten ist, was ich richtig und wichtig finde. Außerdem möchte ich etwas laufen gehen im schönen Lindhardter Wald, um überflüssige Pfunde los zu werden und etwas Ruhe und den Frühling im Garten genießen.“

Mario Schaller

Mario Schaller BiN

„Es ist jetzt an der Zeit, besonnen mit dieser Situation umzugehen. Damit wir alle gesund bleiben, bleibe ich für meine Familie, für meine Freunde und alle anderen zu Ostern zu Hause.“

Michael Eichhorn

Michael Eichhorn, DIE LINKE.

„Da es aktuell unklar ist, ob die Arbeit des Osterhasen unter die Allgemeinverfügung fällt, muss ich mich bereithalten, um für meine Neffen einzuspringen. Im Ernst: Achten Sie auf sich und Ihre Liebsten, bleiben Sie zu Hause!"

Marcus Blankenburg

Marcus Blankenburg, UWV

„Wir bleiben zu Hause und feiern das Osterfest ganz in Familie. Ich wünsch Ihnen, trotz aller Einschränkungen, ein paar schöne Tage. Bleiben Sie gesund!“

Lutz Kadyk

Lutz Kadyk, Wählervereinigung Ammelshain, Ortsvorsteher

„Ich bleibe zu Hause, weil ich ein Vorbild sein möchte und somit auch beitragen kann, um die Bürger und Freunde zu schützen, um somit ein schnelles Ausbreiten der Pandemie zu verhindern.“

Dr. Hermann Kinne

Dr. Hermann Kinne, Freie Wähler Fuchshain, Ortsvorsteher

"Liebe Mitbürger, bewahren sie Ruhe, folgen sie den amtlichen Empfehlungen und vermeiden sie Kontakte wo immer es geht! Es wird eine Zeit nach der Ausgangsbeschränkung geben - lassen Sie uns dann gemeinsam das Leben feiern. Bis dahin: Bleiben sie gesund und für sich!"

Jan-Walter Heikes

Jan-Walter Heikes, BiN, Ortsvorsteher

„Ich bleibe zu Hause, weil ich der Meinung bin, die Situation ist ernst und man sollte entsprechend vorsichtig reagieren. Lieber übervorsichtig als leichtsinnig und gegebenenfalls krank. Deshalb mein Appell an die Öffentlichkeit: Bleibt zu Hause und bleibt vor allem gesund!“

Michael Schramm

Michael Schramm, CDU

„Bleiben Sie auch über Ostern zu Hause! Ich wünsche allen ein Frohes Osterfest im engsten Kreis der eigenen Familie. Schützen Sie somit Ihre Liebsten, Verwandten, Bekannten und Freunde. Denken Sie daran, es gibt auch eine Zeit nach Corona!“

Gabriele Wegel

Gabriele Wegel, CDU

„Bleibt daheim, genießt die Ruhe und bleibt gesund!“

 

 
Veranstaltungen