+++   02. 06. 2020 Gedächtnistraining  +++     
     +++   03. 06. 2020 Filmspaß  +++     
     +++   04. 06. 2020 Nähkurs  +++     
     +++   04. 06. 2020 Freiluftspiele  +++     
     +++   09. 06. 2020 Ausfahrt nach Wachau  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Leipziger Wasserwerke erneuern Förderbrunnen

Naunhof, den 08. 02. 2019

Die Leipziger Wasserwerke setzen die Arbeiten an den Förderbrunnen rund um das Wasserwerk Naunhof 1 in diesem Jahr fort. Nachdem bereits 2017/2018 fünf Brunnen in der sogenannten Ostfassung des Wasserwerks im Naunhof-Brandiser Forst neu gebaut und in Betrieb genommen wurden, folgt ab dem Frühsommer der Bau weiterer 31 Brunnen. Parallel dazu werden auch die Rohwassersammelleitungen, die das Wasser von den Förderbrunnen ins Wasserwerk führen, auf insgesamt rund 3,2 Kilometern Länge neu verlegt. Mit der Fortführung der Ertüchtigung des Anlagenbestands erhöht sich die Versorgungssicherheit für die Stadt Naunhof im Speziellen und die Region Leipzig im Allgemeinen weiter.

 

Die Arbeiten finden zwischen dem Wasserwerksstandort und der Autobahn A14 rechterhand der Ammelshainer Straße statt – und zwar im Bereich der heute schon dort liegenden Brunnen und Leitungen. Um das Baufeld zu erreichen, nutzen die Baufirmen den Dreiflügelweg sowie noch zu errichtende Baustraßen. Bereits ab 11. Februar wird der Baubereich vorbereitet. Dazu gehört auch, dass zur Freimachung des Baufelds in Abstimmung mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst Gehölze und Bäume entfernt werden. Die eigentlichen Arbeiten zur Errichtung der neuen Förderbrunnen und zur Auswechslung der Sammelleitungen beginnen in diesem Frühsommer und sollen bis 2021 abgeschlossen werden.

 

 

Bürgermeister Volker Zocher dazu: "Naunhof liegt fast vollständig inmitten einer Trinkwasserschutzzone. Deshalb ist oftmals mit Einschränkungen bei der Ansiedlung von Gewerbe oder baulichen Maßnahmen zu rechnen.

Ich sage dennoch, es ist gut, dass wir in einer solchen Zone leben. Denn wir haben eine wunderschöne Umgebung, sauberes Wasser und damit auch ein ganzes Stück Natur, was anderswo schon selten geworden ist. Und dort, wo wir die Natur nutzen wollen um die Lebensqualität zu verbessern, werden wir Maßnahmen ergreifen, dem Status Trinkwasserschutzzone zu entsprechen.

Hier würde ich gern auch verstärkt die Produzenten des Wassers für die Stadt Leipzig, die Kommunalen Wasserwerke Leipzig mit ins Boot holen, damit der Erhalt der Schutzzone allen zugutekommt, auch der Stadt Naunhof."

 

Foto: Seit mehr als 120 Jahren versorgt das Wasserwerk Naunhof 1 zuverlässig mit Trinkwasser (Bildqelle: LVV GmbH)

Veranstaltungen