Willkommen | Verwaltung und Bürgerservice | Wirtschaft | Bildung | Gesundheit und Soziales | Kultur und Freizeit | Tourismus








Der neue Personalausweis

Seit 1. November 2010 gibt es den neuen elektronischen Personalausweis. Ausweisdaten, die bisher optisch vom Dokument ablesbar waren, sind jetzt in einem Chip gespeichert . Damit können sich die Ausweisinhaber im Internet elektronisch ausweisen – sowohl gegenüber Behörden als auch gegenüber privatwirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen (z. B. bei Online-Shopping, Online-Banking oder beim Online-Kauf von Tickets). Gleichzeitig erhält der Ausweisinhaber über ein Zertifikat die Bestätigung, dass die von ihm aufgerufene Website auch dazu berechtigt ist, seine Daten abzufragen.

Internet:

Der elektronische Personalausweis ist mit der Funktion des elektronischen Identitätsnachweises ausgerüstet. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Schutz persönlicher Daten: Nur berechtigte Anbieter von Dienstleistungen dürfen die Daten des Ausweises abfragen. Der Ausweisinhaber selbst hat die volle Kontrolle darüber, welche seiner persönlichen Daten an den Anbieter übermittelt werden. Aufgrund seines Sicherheitskonzeptes hilft der neue Personalausweis, Internetkriminalität zu bekämpfen und das Vertrauen der Bevölkerung in elektronische Transaktionen zu steigern. Er stärkt den Schutz vor Identitätsdiebstahl und bietet neue benutzerfreundliche Möglichkeiten für die Umsetzung des Jugendschutzes, letzteres unter anderem auch an Automaten (z. B. Zigarettenkauf).

Reisedokument:

Für hoheitliche Kontrollen an Grenzen und im Inland – und nur für diese – sind die biometrischen Daten  zur Identitätsfeststellung vorgesehen: Das digitale Foto wird in allen Personalausweisen enthalten sein. Zwei Fingerabdrücke können auf freiwilliger Basis ebenfalls im Chip gespeichert werden. Damit kann der elektronische Personalausweis ähnlich wie der elektronische Reisepass als sicheres Reisedokument eingesetzt werden. Beide Merkmale ermöglichen eine sichere Unterstützung der Personenkontrolle, insbesondere zur Bekämpfung von Betrugsversuchen, bei denen verlorene oder gestohlene Dokumente gezielt durch fremde Personen verwendet werden.

Elektronische Signatur:

Die Ausweisinhaber können ein Zertifikat für die qualifizierte elektronische Signatur auf ihren Personalausweis laden. Damit sollen auch Dienste, die eine eigenhändige Unterschrift erfordern, sicher und preiswert auf dem elektronischen Wege in Anspruch genommen werden.

Kosten:

Die Kosten für den neuen Personalausweis betragen:

bis 24 Jahre: 22,80 €
ab 24 Jahre: 28,80 €


Änderung im Passrecht ab 01. November 2007

Seit 1. November 2007 gibt es den Fingerabdruck auf dem elektronischen Reisepass (ePass). Die für den ePass abgegebenen Fingerabdrücke werden nur im Chip des ePasses gespeichert und nicht im Passregister archiviert. Alte Reisepässe behalten ihre vorgesehene Gültigkeit.

Weitere Änderung:


Die Gebühren für die Ausstellung von Dokumenten bleiben unverändert.


Weitere Informationen erhalten sie in der Einwohnermeldestelle unter der Telefonnummern: 034293/42-116 oder 034293/42-117


Ja, zu Naunhof


MDV-Fahrtenplaner

Abfahrt Ankunft

deutschlandweite Suche